warum

windelfrei?

Jetzt haben wir so schöne Windeln - und die sollen weg?

 

Ja, zumindest immer mal wieder!

Wer hat noch nicht gehört/erlebt, dass Babys ausgerechnet auf dem Wickeltisch, wenn die Windel aufgemacht wird, einfach anfangen zu pinkeln!? Ja, Babys mögen es unkompliziert - und wollen sich von Natur aus nicht beschmutzen. 

windelfrei Baby

selbstbewusst

Schon Neugeborene signalisieren, wenn sie "mal müssen": Knöttern, Strampeln, dann plötzlich still werden - z.B. nach dem Schlafen und beim Stillen.

 

Wenn wir darauf reagieren, können wir unserem Baby helfen, außerhalb der Windel auszuscheiden und ein tolles (Selbst-) Bewusstsein dafür zu entwickeln.

 

Oft landet Stuhlgang schon nach wenigen Monaten des Aufeinander-Einspielens zuverlässig im Töpfchen.  

aber wie?

In meiner Beratung lernt ihr alles darüber, wie ihr mit eurem Baby liebevoll windelfreie Wege gehen könnt.

 

Ich zeige euch Abhaltepositionen für verschiedene Altersstufen und wie ihr mit eurem Baby über seine Ausscheidungen kommunizieren könnt.

 

Klingt verrückt? Ja, ich weiß. Aber es funktioniert. EINFACH MACHEN!

Baby abhalten. Abhaltetöpfchen von Popolini